September 29, 2008

Have a nice week!


Eines dieser Pflänzchen habe ich gestern einer lieben Freundin mitgenommen - Dankeschön für's leckere Essen und die netten Stunden bei euch, Familie M.!

I brought one of these pots to a dear friend yesterday. Thank you your the wonderful meal and the pleasant time with you, family M.!

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche...

I wish you all a nice week...


...und vergiss nicht, ein wenig Zeit zur dich zu nehmen! Und liest mal auch das hier bei der lieben Carla.

... and don't forget to take some time for yourself!

September 26, 2008

herbstdeko...

Autumn decoration...

... made by mother nature in my "garden" (read ... my big balcony in 4th floor...)

... hat mein "Garten" (Anm. der Red.: Terasse im vierten Stock) von ganz alleine gezaubert!


Als Gesellschaft zu den roten Blättern des wilden Weins habe ich heute in paar weiße Erikas, winzig kleine weiße Schwiegermütterchen, ein paar Hagebuttenzweigen und einen Kürbis vom Markt mitgebracht:

To go with the red leaves of my wild wine I bought from the market some white ericas, tiny white pansies, a branch of rose hips and a small pumpkin:




Die Hagebutten im großen Topf wachsen da! Ein Geschenk von lieben kleinen Vögelchen, die uns mal bescuht haben... ;-)
These rose hips in the big pot grow there - a present of little birds who once visited us... ;-)


Warten auf nächtes Frühjahr...
waiting for next spring to come...



Und ratet mal, was wir zum Abendessen hatten? Eine heiße Kürbissuppe mit viel Curcuma und frischer Petersilie und danach Eierschwammerl mit Ei geröstet und dazu das leckerste "französische" Steinofenlandbrot überhaupt...


Guess what we ate for supper? Pumpkin soup with curcuma and fresh parsley and these delicious mushrooms with omelette and the most delicious "french country" bread...

September 25, 2008

Paljon onnea, jakkara 60!




Kennt ihr den? Jakkara 60? Der Original von Alvar Aalto wird heuer 75 Jahre alt. Dem immerjungen Hocker wurde in der Oktober Ausgabe von Living at Home eine ganze Seite gewitmet. Ganz zurecht. Ich liebe ihn.
Onnittelut!

Do you know him? Jakkara 60? The Original of Alvar Aalto is 75 years old! There is an article about him in the October issue of "Living at Home". Oh, I just love him.
Onnittelut!

happy news in short

Die liebe Steffi hat meinen Tag gestern ganz schön erwärmt! Hiermit! Dankedankedanke!

Und hier auch noch etwas, was mich im Moment ganz aus den Socken haut. ;-)

Dear Steffi made my day with this! Thank you so much!

And here's something else that is making my quite thrilled at the moment. ;-)

September 24, 2008

Stoff, Stoffe, noch mehr Stoffe...

Ein Tipp, den ich bei Sabine gefunden habe muss ich unbedingt an euch alle weitergeben:
es gibt ihn doch,

den holländischen Stoffmarkt in Österreich: guckst du hier.

Leider kann ich selber an dem Wochenende überhaupt nicht, und schon gar nich unter der Woche. *HEEEEEUL* Aber vielleicht schafft es die eine oder andere von euch?!!

Ich weiß nich, ob es meine Omapantoffeln waren oder die "Mitleidsmasche" die mir so viele Kommentare in so kurzer Zeit gebracht hat!? ;-) Mädels, es hat mir so gut getan. *seufz* Jetzt schaffe ich wieder die Berge von Arbeit mit links. Wo ich jetzt doch auch wieder weiß, wo links und wo rechst ist ;-)

Ich schicke euch einen Flügelschlag ~

Ein kleiner Gruß an euch alle

Just a short Hello! to you...

Erstens: die habe ich mir gemacht, damit ich es nicht vergesse, im Eifer des Gefechtes... (Und hat aber auch GAR nichts zu tun mit dem Wahlkampf)

I painted myself these new glogs for my work to be able to remember the most essential things, wenn it goes round... You can guess what it means: left - right!


"We are all angels with only one wing. We have to hug each other to be able to fly."

Ich bin mir gar nicht sicher, ob jemand vorbeischaut, denn es ist so still in meinem Blog in letzter Zeit, überhaupt nach dem Urlaub. Gerade weil ich so viel zu tun habe, mache schon mal eine kurze Blogrunde, einfach auch, um mich abzulenken und zu erden ;-) Um einen Kommentar zu hinterlassen habe ich oft zu wenig Zeit - und zum selber Posten komme ich anscheinend gar nicht mehr.

Ich wollte nur kurz und leise in die Runde rufen: ich bin noch da, und freue mich, das es euch gibt. Öfters muss ich unwillkürlich an die Eine oder Andere denken, manchmal ist es ein Lavendelduft, der mir am Vorbeigehen aus dem Säckchen oder Herzchenzuströmt, manchmal ein anderer kleiner Wink...

Wenn's dich diese Tage mal kurz kitzeln, kann sein, dass es mein kleiner Gedankenengelsflügel war, der dich umarmt hat.

herzlichst,

I'm not sure, if there's anybody there visiting me these days, as it's so still in my blog after the holidays. I have quite many things going on and quite a lot to do - to distact myself I make my - at least short! - blogrounds, but don't often have time to write a sentence to say hello. Not to speak of writing a post myself.

So I just wanted to tell you: I'm still here, and so glad you are there somewhere. Thre are oftern times inmy day, where I have to think of one or the other of you for some reason. Sometimes it's the scent of lavender I notice when passing my decoration with the small hearts, something something else...

If you happen to notice a short kind of tickling the days - it might be me, thinking of you with my hug.

September 16, 2008

Mein herzlichstes Dankeschön!


Mädels, ihr seid so lieb zu mir: gleich zweimal in den letzten Tagen hat's so etwas Nettes bei mir reingeschneit ;-)
Liebe Betty und liebe Kat haben an mich gedacht, ich danke euch gaaaanz ganz herzlich!

Weitergeben möchte ich ihn an JEDEM von euch, der vorbeischaut und JEDEM, bei dem ich vorbeischaue! Ich möchte euch nicht mehr missen!

Thank you girls!
Betty and Kat surprised me with this cute award.

I#d love to forward it to EACH of you visiting me and EACH of you I love to visit!

* * express post * *


Meine Dawanda Bestellung von der lieben Sylvie war so schnell da, nur Gedankenübertragung kann schneller sein!
My Dawanda order in the shop of dear Sylvie arrived so fast, only telepathy is faster! ;-)


Ich verliebte mich sofort in diesen blauen Rosenstoff und Sylvie nähte extra für mich einen Schal mit grünlichem Pünktchenstoff. Ist er nicht perfekt?! Ihr solltet ihn mal FÜHLEN... ein Hauch!
I immediately fell in love with this blue fabric with roses and Sylvie made me special sccarf with this cute green polkadot fabric. Isn't this scraf just perfect?! You should FEEL it too, just a touch...


Da konnte ich auch nicht nein sagen...
Couldn't say no to this either...


Und diese hübschen Beigaben... ein Kärtchen, das sofort einen Ehrenplatz auf meiner Kommode bekommen hat...
And see these lovely extras she sent me: the little card got a place on my dresser...


...ihr solltet dieses Päckchen riechen können... frischer Lavendel, betörend!
Dankeschön, liebe Sylvie! Ich bin so glücklich!
You should be able to smell this tiny package: fresh lavender, fantastic!
Thank you so much, dear Sylvie, you made me so happy!

September 13, 2008

unterwegs mit wien's u-bahn



Diese Station wird in nächster Zeit kurz wegen Sanierung geschlossen sein. Ich hoffe, die Leute wissen, was sie tun und sanieren schön...
This metro station will be shortly closed for works. I hope those guys know what they are doing!

September 11, 2008

ABAZ?!!

Halb so schlimm, Mädels!

Ein Teil von dem was ich gestern geschrieben habe ist pure Fiktion (öhmmm... sicher?), aber ihr wisst, wie ich es meine. ..Je mehr Stress, desto mehr neige ich zu diesen ABAZ Symptomen - eigentlich schon immer, auch ich damals schon mit 26, liebe Tanja... ;-)) Ich habe ein Mail mit einer ähnlichen Geschichte von meiner Cousine aus Amerika bekommen, leider (für euch, für mich nicht ;-)) in Finnisch - und von dem habe ich es leicht auf mich modifiziert. War gar nicht schwer, so wie ich im Moment durch die Wohnung pingponge. Nora, ich bin sofort dabei in einer Selbsthilfegruppe BGABAZ*) oder so - wir müssen uns treffen - sobald ich meine Wäsche von vorgestern aufgehängt und Auto gewaschen und Blumen gegossen habe...

*)"Blogger gegen ABAZ"

Dear readers,
please DO come back, next time I'll have something in English too! I promise!

September 10, 2008

waiting...



Wie er mich da anschaut und wartet... und ich komme zu nichts. Wegwerferitis ist noch nicht ganz ausgeheilt. Jetzt habe ich mich auch noch verkühlt mit voll brummenden Kopf. Und ausserdem glaube ich, habe ich ABAZ - Altersbedingte Aufmerksamkeitszerstreuung entwickelt. Man muss nicht unbedingt ADHS gehabt haben, um ABAZ zu bekommen. Frauen sollen übrigens Symptome viel früher zeigen als Männer.

Hier mein Krankheitsbild, an einem beliebigen Tag:

Ich will meinen Liebsten überraschen und das Auto waschen (ohja!). Als ich die Schlüssel holen will, entdecke ich Post auf der Vorzimmerkommode. Die sehe mal schnell durch vor dem Autowaschen! Das meiste nehme ich unter den Arm, fürs Altpapier. Auf dem Tisch liegen auch die Einladungen, die wir schicken wollten. Ich werde mal gleich Briefmarken draufkleben, damit sie dann fertig zum Abschicken sind. Die Briefmarken liegen in der Schublade in meinem Arbeitstisch. Autoschlüssel bleiben auf der Kommode, und ich gehe auf dem Weg ins Arbeitszimmer zum Altpapierbehälter, und merke, dass die Waschmaschine fertig ist. Der Altpapierbehälter wird ziemlich voll. Egal jetzt! Bei dem schönen Wetter muss ich sofort die frische Wäsche aufhängen! Als ich mit der Wäsche fertig bin... was wollte ich gerade?! Aaah, Briefmarken? Ins Arbeitszimmer. Da liegt auch Altpapier auch dem Tisch, und der Behäkter ist ja schon voll. Gut, wenn ich schon raus zum Altpapier gehe, kann ich die Einladungen gleich in den Briefkasten schmeissen, der daneben hängt. Als ich die Briefmarken rausholen will, schiebe ich die Flasche Mineral zur Seite, um sie nicht umzukippen und merke, dass das Wasser ganz warm ist. Warmes Mineralwasser mag ich nicht - die Flasche muss in den Kühlschrank. Auf dem Weg in die Küche merke ich die einsame Blume auf dem Fensterbrett, die dringendst Wasser braucht. Ich lasse die Mineralflasche auf das Brett um mit der Gießkanne Wasser zu holen und entdecke daneben meine Lesebrille, die ich den ganzen Tag schon suche. Bevor ich schon wieder vergesse, wo sie liegt, ist es sicherer, sie sofort nach dem Blumengießen auf meinen Arbeitstisch zu bringen. Ich lasse die Brille auf dem Fensterbrett waretn und hole Wasser mit der Kanne. Unterwegs merke ich, dass die Fernbedienung in der Küche liegt! Oh nein! Die wird am Abend gesucht, aber dann werde ich sicherlich vergessen haben, wo ich sie gesehen habe - besser ich bringe sie sofort zurück! Leider patsche ich mit Gießwasser aus und ich lasse die Fernbedienung da, wo sie war und hole Tücher, um das wasser zu trocknen. Unterwegs versuche ich zu erinnern, was ich ursprünglich wollte...

...und so weiter...

Am Abend: Auto nicht gewaschen, Einladungen nicht geschickt, Altpapier nicht ausgeleert, Blumen nicht gegossen, Mineralwasser steht warm auf der Fensterbank, ich kann weder meine Brille noch die Fernbedienung - noch die Autoschlüssel finden und bin fix und fertig. Wenn ich mir so überlege, warum alles liegengeblieben ist, bin ich echt verwirrt, denn ich bin den ganzen Tag durch die gegend gelaufen und war schwer beschäftigt. ich bin sehr müde, aber mir leuchtet ein, dass ich dringend Hilfe brauche. Ich werde meinen Arzt sofort anrufen, aber zuerst schaue ich mal schnell mein Email und wenn ich schon dabei bin schreibe ich vielleciht einen kurzen Post in den Blog...

Kennt ihr das auch? Älter werden kann man nicht verhindern, aber erwachsen werden ist freiwillig - und Humor in sich selber zu finder richtig therapeutisch....

Aber jetzt in echt: meine Wäsche wartet seit gestern Abend in der Waschmaschine, ich muss echt zur Post und einkaufen - aber schnell, bevor ich etwas Anderes entdecke! Hat jemand mein Handy gesehen??!

Sorry, this time only in German - will translate this later on!

Voi miten se siinä katsoo ja odottaa... ja minä en saa mitään aikaan. Tavaroiden lajittelu ja poisheittotauti jatkuu. Nyt vielävilustuin ja pää humisee. Tuntuu myös siltä, että olen sairastunut ITTVH:en - Iän Tuoma Tarkkaavaisuuden Vajaus Häiriöön. Ei välttämättä ole tarvinnut kärsiä ADHD ilmiöstä sairastuakseen nimeltä ITTVH:en. Naisilla oireet alkavat huomattavasti miehiä aikaisemmin, joten tarkkana sisaret ja heidän miehensä! Tässä kuvaus omista oiresitani, jonakin päivänä: Haluan yllättää rakkaani ja pestä auton (oooo-ja!). Kun haen avaimia huomaan eteisen pöydällä postia. Katsonpan sen pikaisesti läpi ennen lähtöäni! Suurin osa lähtee mukaan jäteperiin. Pöydällä näen myös kutsu, jotka ovat menossa postiin. Voinhan saman atien laittaa niihin postimerkit, niin ovat sitten avlmiita postitettavaksi! Postimerkit löytyvät työpöydän laatikosta. Autonavaimet jäävät eteisenpöydälle, kun lähden työhuoneeseen jätepaperin kautta - ja siellä huomaan, että pesukone on valmis. Ja jätepaperilaatikko aika täynnä. No ei nyt! Näin kauniilla ilmalla on parast heti pistää pyykit narulle kuivumaan. Kun olen saanut pyykit ripustettua... mitä olinkaan tekemässä? Ai niin, postimerkit... siis työhuoneeseen. Myös siellä on jätepaperikasa pöydällä ja roskis täynnä. No, vienpä siis jätepaperit ulos asti, ja kun kerran sinne menen, voin pudottaa ne kutsut vieressä olevaan postilaatikkoon. Postimerkkejä etsiessäni siirrän vesipullon pöydällä syrjään, ettei se kaadu ja huomaan, että vesi on ihan lämmintä. Lämpimästä mineraalivedestä en todellakaan pidä, joten vien sen jääkaappiin. Matkalla keittiöön huomaan ikkunalaudalla kukan, jotka tarvitsee kipeästi kastelua. Lasken vesipullon kastelukannun paikalle ikkunalaudalle, ja huomaan siinä lukulasini, joita olen jo koko päivän etsinyt! Parasta viedä ne heti kukkasen kastelun jäkeen työpöydälle! Jätän lasit ikkunalaudalle ja haen kastelukannulla vettä keittöstä. Ei voi olla totta, telkkarin kaukosäätö on keittiön pöydällä... parast viedä se heti olohuoneeseen, sillä illalla en ehkä enää muista, missä sen olin nähnyt. Läikäytän vettä lattialle ja jätän kaukosäätimen odottamaan siksi aikaa, kun haen kuivausrättiä. Mennessäni koetan muistaa, mitä olinkaan tekemässä... jne. Illalla tilanne: auto pesemättä, kutsut lähettämättä, jätepari edelleen täynnä, kukat kastelematta, mineraalivesi ikkunalaudalla, en löydä lukulaseja enkä kaukosäädintä - nekä autonavaimia! - Ja olen aivan poikki! En käsitä, miksi mitään ei ole tehty, vaikka koko päivän touhusin kamalasti. Olen tosi väsynyt ja ymmärrän lopultakin tarvitsevani apua. Soitan heti lääkärille, mutta kurkkaan vaan ensin sähköpostini ja kun kerran netissä olen, postaan vähän blogiinkin...

Tunnetteko tilanteen? Juttu on mukeltu sähköpostista, jonka sain serkkuni kautta. Mutta ihan totta: eilinen pyykki odottaa ripustamista koneessa, ja minun on ihan oikeasti mentävä nyt postiin ja kauppaan. Äkkiä, ennen kuin huomaan jotain muuta tehtävää! Hei, onko kukaan nähnyt mun kännykkää?!!

September 09, 2008

September 08, 2008

tea or coffee?

Da ich schon nicht zum kreativen Werkeln komme, zeige ich euch ein paar Einblicke in meine Küche. Mein Aufräumeritis hat nämlich gestern die Küche erreicht. Angesichts der Staubsicht auf der alten Teewasserkanne gar nicht so schlecht.
As I don't have time to get creative at the moment, I'll show you some peaks in my kitchen, where I spent more or less the whole day yesterday, cleaning and getting things in order. See all that dust on the old teawater pot? I would say, it was about time...





Decoupagepapier als Küchenposter.
A sheet of decoupage paper as poster.



Die blaue Emailkanne ist ein Hochzeitsgeschenk meine Elterm bekamen 1959.
My parents became this blue email pot from smeone as they got married 1959.


Ich bin eher der Schwarz- und Grünteetrinker - diese Kannen sind aus Tunesien, so wie die Olivenholzdöschen im Hintergrund.
I'm more the black and green tea type - these pots are from Tunisia, just as the small boxes made of olive wood.


Aber zu einem guten Kaffee sage ich auch nicht nein...
But I don't say no to a good cup of coffee though...


Nostalgie vom Flohmarkt.
Nostalgic from teh fleamarket.


Ich liebe Karos, hat das jemand noch nicht gewusst?? ;-)
Someone who didn't know, I love all checkered...?


Elefant im Porzellanladen?!! In meiner Jugend sammelte ich Elefanten. Dieser aus Glas war mal ein Ohrschmuck! Kindergeshirr bekam ich vom Weihnachtsmann mit 6 Jahren.
An elphant in the porcellaine shop?!! As I was young(er) I used the collect elephants. This glas ellow used to hang on my ear. The Chinese looking porcellaine was a Christmas gift I got when I was 6.


Kurz noch ein Blick über den Tellerrand...
Meine geliebeten Teller aus den 80er, die ich als 1997 dekoriert habe, die ersten Verscuhe so zu sagen.
Just a short glance over the plates, my first ones I decorated myself 1997.

September 05, 2008

Höchste Zeit, Herzen zu vergeben!

Liebe, liebe Mädels!

Die Gewinner der kleinen Flatterherzen mit Überraschung sind mit Zufallsgenerator ausgelost, TADAAAAH:

Sue
Heidi alias Calines
Ulli alias Rehkönigin

Bitte meldet euch per Mail damit die Herzchen die richtige Adresse anfliegen können. Ich habe Ansteckherzchen und Hängeherzchen gemacht, was hättet ihr denn lieber??




Wie ihr bei mir im Blog in letzter Zeit so sehen könnt: gähnende Leere. Irgendwie leide ich leicht an einer postholidairen Schwerfälligkeit. Ich bin so alleine! (OK, OK, ich habe schon die Tageskinder um mich, die ja echt süß sind, in der Eingewöhnung aber ganz schön viel Kraft kosten), meine Kinder sind wieder in der Schule, meine Mann ist in der Arbeit, und sollte Ordnung schaffen, in der Wohnung, in den Terminen, in den Schränken, in den Papieren, in meinen Lernunterlagen, IM KOPF! Und meine Finger jucken schon sooo... *määäkmäääk*

Sorry, es musste einfach raus.

Vielleicht ist es bei uns einfach zu voll?!!
Beide mein Mann und ich haben es gleich am zweiten Tag Zuhause gesagt. Wir habe so viele Sachen! Überall steht und hängt und liegt irgendwas! Sachen, die wir durchaus lieben. Aber wenn du 4 Wochen in einer provisorisch weiß gestrichenen Baustelle in hellem Sonneschein wohnst, gewöhnst du dich anscheinend an das... das Pure! Jetzt nütze ich meinen äusserst seltenen Anfall an Aufräumeritis mit Nebenwirkung Weggeberitis und Wegverwerferitisch! An die Arbeit! Ich habe heute frei... Vielleicht gebe ich ja noch ein paar Fotos vom Urlaub rein...

EDIT:
Ulli alias Rehkönigin hat in ihrem Kommentar genau mein Problem angesprochen:
Wenn ich die Dinge weder liebe noch brauche, gebe ich sie EEEEH weg. Aber wenn Liebe im Spiel ist, wird's schwer...

Dear ladies!
The winners of my flying hearts are - TADAAAAH:
Sue
Heidi alias Calines
Ulli alias Rehkönigin

Please mail me, so taht I can tell my hearts the right adresse to fly to.

As you have been able to see in my blog lately: nothing! Somehow I seem to be dealing with a postholidaire heaviness... And I'm so lonely! Kids are back to school, my dearest back to work - OK, I have my take-care kids there, who are real cute, but it's not the same. I'm supposed to get things organized, in the flat, in the drawers, in the cabinets, in the calender, in my papers, in my study documents, in MY HEAD! And my fingers are itching sooo... *määäkmäääk*

Sorry, had to get rid of it.


Maybe our flat is just too filled with things?!! Both my husband and I said the same thing one day after getting home: we have some many... things!! There ist something standing, hanging, lying all over! Things we DO love. After living 4 weeks inbetween provisionally white painted renovations by floods of sunshine you probably get used to this whiteness and ... pure nothing. As I don't very often get this feeling of having to sort out, throw and give away things, I'd love to use it. I have my day off today. Let's go working!

September 02, 2008

...bin noch nicht ganz da...

... not quite back yet...

Ihr Liebsten,
mein herzlichstes Dankeschön und Bussi an euch - ich hoffe, ich spürt den zarten Jasminduft...

Ihr habt mich so lieb begrüßt, dass mir die Rückkehr sehr leicht gefallen ist. Trotzdem bin ich noch nicht ganz da: zum einen hänge ich in Gedanken noch sehr im Süden, zum zweiten ging der Alltag für mich gleich nach dem Rückflug los - schon am Freitag und am Samstag hatte ich beruflich zu tun ;-) - und gestern war nicht nur für uns Eltern Arbeitsstart, sondern auch Schulbegin für zwei sonnenverwöhnte, mit gekonnten Augendrehen leicht ranzelnde Teeniegirls *huch*.
Ich würde mich liebend gerne nur an meine kreative Seite konzentrieren, aber irgendwie habe ich so viel zum Organisieren, dass es mich fast lahm legt.

Die Verlosung der kleinen Herzlichkeiten bin ich euch noch schuldig... es folgt morgen, versprochen! *handaufsherz*
Schön, euch wieder öfter zu lesen!
Dear friends,
warmest thank you from the bottom of my heart to you! You've made my return from the holidays so much easier with your kindest comments! Still I'm not quite byck yet: my thoughts hang in the south often, thouhg on the other hand my daily life started with a bang: already on Friday and Saturday I had some work to do. Yesterday was not only the real start for us adults, but also the two teeniegirls, very much spoiled by the southern sun, started school again, with tehir teenie mood and that special roll of eyes.. ;-)
I'd love to concentrare myself more on my creative things, but somehow there are so many other things wanting to be organized, that there is no time left for me.
My little hearty thankyou's for my bloggaversary need to be dealed, too. I promise to take time for that tomorrow. *handonheart*
So happy to have you around more again.